Seminarreihe zur Miasmatik

Sechsteilige Seminarreihe
mit HP Axel Brinkmann und Dr. med. Sybille Freund

DGMH-Akademie, Darmstadt

Auch 2012 bieten wir wieder die Seminarreihe zur Miasmatik an, die HP Axel Brinkmann und Dr. med. Sybille Freund 2011 erstmalig durchgeführt haben.
Die Seminare finden jeweils am Samstag (10-19 Uhr) und Sonntag (9-16 Uhr) in der DGMH-Akademie in Darmstadt statt.


Feedback der Teilnehmer des 1. Seminars (Syphilis, Januar 2011):

"Sehr gut organisiert... kurzweilig und gut verständlich!" (Claudia Duncan, Heilpraktikerin)

"Sehr informativ und bereichernd... Besonders interessant ist die ganzheitliche Sichtweise!" (Dr. med. Sabine Göke, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin)

"Kompetente Wissensvermittlung und eine äußerst sympathische Arbeitsatmosphäre!"
(Klaus Heid, Arzt)


Termine und Themen:

14. und 15. Januar 2012
Vakzinose: die Bedeutung der Impfungen für chronische Krankheiten (Seminarkürzel BF 161)
10. und 11. März 2012
Krebs, erworben und hereditär (BF 151)

(diese Seminare gehören noch zum ersten Durchlauf der Miasmatik-Seminarreihe 2011/2012)

Im Juni beginnt dann der zweite Durchgang der Miasmatik-Seminare:

15. Juni 2012
Einführung in die Miasmatik (Seminarkürzel BFM 2/1)
(hier erfahren Sie mehr zur Einführung in die Miasmatik)

8. und 9. September 2012
Syphilis, erworben und hereditär (Seminarkürzel BFM 2/2)

17. und 18. November 2012
Sykose, erworben und hereditär (Seminarkürzel BFM 2/3)

9. und 10. März 2013
Psora (Seminarkürzel BFM 2/4)

8. und 9. Juni 2013
(sykotische oder syphilitische) Pseudopsora (Seminarkürzel BFM 2/5)
15. und 16. März 2014
Krebs, erworben und hereditär (Seminarkürzel BFM 2/6)

Jedes Seminar wird ähnlich strukturiert sein:
Pathologie der erworbenen Grundkrankheit
Schulmedizinische Therapie der erworbenen Grundkrankheit
Das hereditäre Miasma aus homöopathischer Sicht
Arzneien für das erworbene bzw. hereditäre Miasma
Homöopathische Therapie (inkl. Quellensichtung und Fallbeispielen)

Die Dozenten legen im Unterricht großen Wert auf die klassischen Autoren wie z.B. Samuel Hahnemann selbst, J. H. Allen, James Compton-Burnett, aber auch Kent und weitere. Selbstverständlich findet auch eine Auseinandersetzung mit zeitgenössischen Autoren sowie bei Bedarf mit dem Gesamtkontext der alternativen Heilverfahren statt. Sie folgen darin ganz dem Motto Hahnemanns: Aude sapere!

Die Fortbildung umfasst bei den Seminaren zu Syphilis, Sykose, Pseudopsora und Vakzinose 13 UE klassische Homöopathie sowie 2 UE Klinik, beim Psora- und beim Krebs-Seminar sind es je 15 UE klassische Homöopathie.
Je Seminarwochenende gibt es 20 CME-Punkte.

Die Seminargebühr beträgt 245 € je Seminarwochenende (einzeln buchbar).


Seminarzeiten
Sa 10-19 Uhr, So 9-16 Uhr


Mit unten stehendem Formular können Sie sich für das Seminar anmelden.
Bitte beachten Sie: eine Anmeldung ist nur für komplette Wochenenden möglich, nicht für einzelne Tage eines Wochenendes.

Zu den Teilnahmebedingungen

Zu den Veranstaltungsorten

Bitte beachten Sie: Anmeldungen erhalten erst durch Überweisung der Seminargebühren auf unser Konto 64517602 bei der Postbank Frankfurt/Main (BLZ 500 100 60) Gültigkeit. Um den Eingang der Zahlung überprüfen zu können, benötigen wir die Überweisung spätestens 7 Tage vor dem Seminar. Wenn Sie auf Nummer Sicher gehen möchten, bringen Sie zum Seminar bitte den Durchschlag des Überweisungsträgers mit.

Barzahlung ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich - einzige Ausnahme sind Teilnehmer aus der Schweiz!




(Mehrfachauswahl durch Halten der strg-Taste)

*benötigtes Feld